Weinlexikon M-S

Wein ist eine Wissenschaft für sich. Besonders die Begriffe zu Anbau, Herstellung und Geschmack sind vielfältig und oft nur von Fachleuten zu verstehen. Im Folgenden finden sie alphabetisch sortiert eine Auswahl an wichtigen Begriffen rund um die Weinwirtschaft.


A-D   Ι   E-L   Ι   M-S   Ι   T-Z

Maische
Zerkleinerte Trauben zur späteren Pressung
Most
Saft der gepressten (gekelterten) Weintrauben
Mostgewicht
Natürlicher Zuckergehalt des Traubensaftes, der die Menge des Alkohols anzeigt, die später beim Gärungsprozess auf natürliche Weise entstehen kann
Oechsle
Maßeinheit für den Zuckergehalt des Traubensaftes
Önologie
Wissenschaft vom Wein
Priorato
Kräftiger Rotwein mit sehr hohem natürlichen Alkoholgehalt aus dem Weinanbaugebiet Priorat in Katalonien
Probe
Verkostung des Weines zum Zwecke der Beurteilung
Rappen
Stiel der Weintraube
Refraktometer
Optisches Messgerät, mit dem anhand der Lichtbrechung des Traubensaftes dessen Zuckergehalt bestimmt wird
Reserva
Bezeichnung für spanische Weine mit einer festgelegten Lagerzeit von mindestens einem Jahr im Eichenholzfass und einer Gesamtlagerzeit von drei Jahren.
Schönen
Methode zur Klärung oder Stabilisierung des Weines durch Zusatz von bestimmten Stoffen, die sich zusammen mit den übrigen Schwebstoffen, die bei der Reife des Wein entstehen absetzen, ihn so klären und vor neuerlicher Eintrübung bei Lagerung oder Transport schützen
Sommelier
Weinkellner
weiter zu T bis Z